Telefon: +49 (8157) 2217

Behandlung bei Vitamin B12 Mangel

Wurde bei Ihnen ein Vitamin B12 Mangel oder eine Mangelerscheinung festgestellt? Ein Vitamin-B12-Mangel kann schwerwiegende neurologische Störungen auslösen: Depression, Parkinson, Alzheimer-Demenz, kognitive Wahrnehmungsstörungen, Gedächtnisstörungen, Verwirrtheit und Multiple Sklerose sind einige typische Symptome und Krankheiten, die möglicherweise auftreten können.

Durch eine Optimierung der Ernährung kann jeder Schritt für Schritt seine Gesundheit verbessern. Dadurch kann der Stoffwechsel und das Immunsystem gestärkt werden. Auch durch die Einbeziehung der heimischen, essbaren Wildkräuter öffnen sich neue, therapeutische Möglichkeiten.

“Das Ziel meines B12 Behandlungsplanes richtet sich darauf, den Menschen so optimal fit, gesund und vital bis ins hohe Alter zu halten. Schon Hippokrates lehrte, dass die richtige Nahrung oft unsere beste Medizin ist.”

Ein typischer Behandlungsplan bei Verdacht auf B12-bedingte Stoffwechselprobleme könnte wie folgt aussehen

Bitte sprechen Sie vor der Durchführung mit Ihrem Hausarzt oder Heilpraktiker.
1. Das tägliche Mixen eines grünen Wildkräuter-Smoothies. Dieser Smoothie kann den Darm säubern und die Assimilation von Nährstoffen wie B12 verbessern.

2. Die tägliche Gabe von zwei Esslöffeln der Phyto Mikromineralien Ur-Essenz, ein flüssiges Mineralkonzentrat mit 70 bis 80 organischen Mineralien und Spurenelementen. So kann man die Stoffwechselenzyme mit organischen Mineralien und Spurenelementen versorgen. Ohne diese Elemente kann der Stoffwechsel nicht optimal arbeiten. Organische Spurenelemente bilden wichtige Co-Faktoren für unsere Stoffwechselenzyme.

“Die Reduktion von glutenhaltigen Kohlenhydraten verhindert Autoimmunerkrankungen” Dr. John Switzer

3. Weglassen oder starke Reduktion von glutenhaltigen Kohlenhydraten aus Weizen, Roggen, Dinkel, Gerste und Hafer. Alternativ können glutenfreie Produkte aus Amaranth, Quinoa, Buchweizen, Reis, Mais, Kastanienmehl etc. eingesetzt werden. Gluten ist ein Klebereiweiß, welches den Darm verkleben kann. Dies kann die Assimilation von B12 im Darm empfindlich stören.

4. Die Gabe von Mikro-Cobalamin, B12-Lutschtablette mit Methylcobalamin. Damit kann die Resorption von B12 über die Mundschleimhaut stattfinden, selbst bei Krankheit oder Verschlackung des Magen-Darm-Trakts.

Dosierung: eine Tablette jeden zweiten Tag. Alternativ bei schwerer B12-Mangel-Symptomatik: wöchentlich eine intramuskuläre Injektion von B12 durch einen Arzt oder Heilpraktiker.

“Unsere Ayurveda-Panchakarma-Kur inklusive Heilfasten und Wildkräuter-Smoothies kann den Darm sehr wirksam entschlacken.”

5. Bei schwerer Stoffwechselschwäche kann die Gabe von Mikro-Synergy Plus, ein flüssiges Konzentrat aus Vitaminen, Aminosäuren und Phyto Mikromineralien Ur-Essenz eine zusätzliche Hilfe sein. Auch Bio-Hepar Kapseln, mit gefriergetrockneter Bio-Rinder-Leber können den Stoffwechsel beleben, wie zahlreiche Studien und die Erfahrungen von Hochleistungssportlern belegten.

6. Eine Ayurveda-Panchakarma-Kur inklusive Heilfasten mit Wildkräuter-Smoothie und Kräuter-Öl-Einläufen, kann, selbst bei einer kurzen Mini-Kur, den Darm sehr wirksam entschlacken. Eine solche Entschlackungskur wird von Ayurveda Health & Beauty am Starnberger See durchgeführt.

Neu!

Eine Neuerscheinung im Ayurveda Health and Beauty Verlag ist das moderne Kochbuch Dr. Switzers Heilkräftige Wildkräuter-Vitalkost Rezeptbuch, das Rohköstler und Vegetarier wirklich kennen sollten.

158 heilkräftige Rezepte, einfache und leckere Rezepte, die leicht zu bereiten sind. Die hier vorgestellten Gerichte enthalten eine Fülle an wichtigen Nährstoffen wie Chlorophyll, organische Spurenelemente, Biophotonen, Enzyme und sekundären Pflanzenstoffe. Nährstoffe, die sogar in Biokost fehlen können. So können Sie Gesundheit essen. Es ist lecker und macht Spaß! Probieren Sie es einfach aus. Ihr Körper wird es Ihnen danken!

Die Phyto Mikromineralien Ur-Essenz, Mikro-Synergy Plus und Mikro-Cobalamin sind erhältlich bei der Firma Rocky Mountain Phyto Essentials

logo test cut

 


 

Newsletter